Mein Wellensittichschwarm hat sich vergrößert und ist nun komplett.

Ich kann leider keine weiteren Vögel mehr aufnehmen. Wer allerdings Wellensittichen ebenfalls ein artgerechtes Zuhause bieten kann und möchte, darf sich sehr gerne bei mir melden, ich habe immer wieder Abgabeanfragen für diese wunderschönen Tiere.


 

 

Diese beiden Böcke kommen aus einer Zuchtauflösung und hatten dort leider 2 Jahre lang ein Leben in Einzelhaltung, nur zum Deckakt hatten sie kurzen Kontakt zu ihren Artgenossen. Das Leben eines "Zuchtrammlers" beschränkt sich auf eine kleine Holzbox, teilweise haben die Züchter ihre Boxenhaltung im Schuppen, somit kennen die Tiere kein Tageslicht, keine Sonne - wo sie es doch so sehr lieben in der Sonne zu liegen - Auch sind die Boxen oft so klein, dass sie sich nicht einmal der Länge nach ausstrecken können, ebenso können die neugierigen Kaninchen in ihrem Käfig auch nicht Männchen machen.

Ein Zuchtbock hat leider auch das grausame Schicksal, viele, viele Male von einem Züchter zum anderen "herumgereicht" zu werden, ständig in wechselnder Umgebung und Haltung. Das bedeutet für diese sehr sensiblen Tiere einen enormen Stress.

Und wenn sie ausgedient haben, landen sie meist im Kochtopf.

Aber nun dürfen sie artgerecht ihr Leben genießen.


 

 

 

Eigentlich sollten die Wellensittiche nur zur Urlaubsbetreuung bei uns einziehen, aber sie wurden nie wieder abgeholt. Also wohnen sie jetzt zusammen mit meinen Kaninchen im Gartenhaus und haben genug Platz auch mal fliegen zu können.

Übrigens leben meine Wellensittiche ganzjährig draußen.


 

 

 

 

Und das ist meine Kaninchenbande. Sie wohnen im Gartenhaus mit Zugang zum Außengehege.

 

Kaninchen lieben unterschiedlich hohe Schlafplätze und benötigen ausreichend Platz zum toben und klettern.